Wohnimmobilienaktien schlagen Gewerbeimmobilien

Der Markt für Wohnimmobilienaktien zeigt sich 2024 weiterhin robust, während Gewerbeimmobilienaktien deutlich schwächer abschneiden. Laut dem „Kirchhoff Stimmungsindikator Immobilien-Aktien“ liegt die Grundstimmung für Wohnimmobilienaktien im ersten Halbjahr 2024 bei soliden 21,1 Punkten, obwohl sie leicht vom zweiten Halbjahr 2023 (22,8 Punkte) zurückgegangen ist. Im Gegensatz dazu bleibt die Stimmung für Gewerbeimmobilienaktien mit -7,2 Punkten negativ, was jedoch eine Verbesserung gegenüber -10,7 Punkten im zweiten Halbjahr 2023 darstellt.

Die Prognosen der Analysten und Unternehmensvertreter spiegeln ebenfalls dieses Bild wider: 88 Prozent der Analysten und 81 Prozent der Unternehmensvertreter erwarten 2024 einen Rückgang der Werte bei Gewerbeimmobilien. Bei Wohnimmobilien erwarten hingegen nur 55 Prozent der Analysten und 73 Prozent der Unternehmensvertreter einen Rückgang. Langfristig wird bei Gewerbeimmobilien nur eine geringe Wahrscheinlichkeit weiterer Abwertungen und bei Wohnimmobilien ein geringes Risiko für Wertverluste gesehen.

Trotz der positiven Entwicklungsaussichten für Immobilien-Aktien insgesamt bestehen weiterhin Herausforderungen, insbesondere im Finanzierungsumfeld und Bewertungsniveau. Langfristige Herausforderungen wie die Anforderungen an Environmental-Social-Governance (ESG) und regulatorische Änderungen bleiben bestehen. Interessierte können die vollständige Studie kostenfrei auf kirchhoff.de herunterladen.

© immonewsfeed


ADREMIMMOBILIEN Logo

Besuchen Sie uns für Aktuelles auch auf unseren Social Media-Kanälen.

ADREMIMMOBILIEN
Asternweg 6
74906 Bad Rappenau

Tel.: 07264 / 2278
Fax: 07264 / 2270

Kontaktformular

Anrede*
Vorname*
Nachname*
Telefon*
E-Mail*
Nachricht
Einverständnis*
Datenschutz*
  • Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
* Pflichtfelder