Revolutionäre Altbausanierung: Meyers „Sanierungssprint“

Bauingenieur Ronald Meyer hat einen „Sanierungssprint“ entwickelt, der Altbauten in kurzer Zeit klimaneutral macht. Innerhalb von nur vier Wochen wurde eine Doppelhaushälfte in Hamburg von 1963 komplett energetisch zum KfW-Effizienzhaus 70 saniert. Diese Geschwindigkeit ist durch optimierte Planung und paralleles Arbeiten verschiedener Handwerksbetriebe möglich. Meyers Methode könnte die Sanierungsrate erheblich steigern und deutschlandweit übernommen werden.

Die Vorteile des Sanierungssprints sind erhöhte Produktivität und die Möglichkeit, mit vorhandenen Fachkräften mehr Projekte zu realisieren. Paralleles Arbeiten verbessert den Austausch und den Teamgeist unter den Mitarbeitern. Außerdem können die Kosten für Energiespar-Sanierungen eines Einfamilienhauses um bis zu 20 Prozent gesenkt werden.

Der Sanierungssprint benötigt politische Unterstützung und aufgeschlossene Hauseigentümer für eine flächendeckende Implementierung. Der Ansatz ermöglicht eine schnellere, effizientere Umsetzung der Klimaziele im Baubereich und bietet eine Alternative zu herkömmlichen, langsamen und teureren Sanierungsmethoden. Auftraggeber ist „Agora Energiewende“, beteiligt sind neben Ronald Meyers Ingenieurbüro auch die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz und die Universität.
© immonewsfeed


ADREMIMMOBILIEN Logo

Besuchen Sie uns für Aktuelles auch auf unseren Social Media-Kanälen.

ADREMIMMOBILIEN
Asternweg 6
74906 Bad Rappenau

Tel.: 07264 / 2278
Fax: 07264 / 2270

Kontaktformular

Anrede*
Vorname*
Nachname*
Telefon*
E-Mail*
Nachricht
Einverständnis*
Datenschutz*
  • Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
* Pflichtfelder