Verkäuferlexikon

Die Baubehörde bescheinigt einem Bauherren eines Mehrfamilienhauses, der vorhat, einzelne Wohnungen zu veräußern, dass die mit Nummern bezeichneten Wohnungen in sich abgeschlossen sind. Zu den abgeschlossenen Einheiten können auch zusätzliche Räume außerhalb des abgeschlossenen Bereichs gehören, z.B. Keller- oder Speicherräume. Als abgeschlossen können auch Garagenstellplätze gelten, die dauerhaft markiert sind. Diese Bescheinigung ist neben dem.. weiterlesen →

06 Jul 2015
Juli 6, 2015

Abschreibung

0 Kommentare

Der Tatsache, dass Bauwerke während der Nutzungsphase abgenutzt werden und daher mit einer zeitlich beschränkten Nutzungsdauer gerechnet werden muss, ist in den verschiedenen Teilbereichen der Immobilienwirtschaft Rechnung zu tragen. Bei der Mietenkalkulation im Rahmen der Wirtschaftlichkeitsberechnung nach der II. Berechnungsverordnung für Wohngebäude wird eine hundertjährige Nutzungsdauer unterstellt, was zu einem linearen Abschreibungssatz von 1% führt… weiterlesen →

06 Jul 2015
Juli 6, 2015

Abschreibung – degressive

0 Kommentare

Unter einer degressiven Abschreibung versteht man die Absetzung für Abnutzung, die im Gegensatz zur linearen Abschreibung nicht gleich bleibt, sondern im Zeitverlauf niedriger wird. weiterlesen →

06 Jul 2015
Juli 6, 2015

Abschreibung – lineare

0 Kommentare

Unter einer linearen Abschreibung versteht man die Absetzung für Abnutzung, die im Gegensatz zur degressiven Abschreibung nicht niedriger wird, sondern im Zeitverlauf konstant bleibt. Bei Gebäuden, die vor dem 1.1.1925 gebaut wurden: 2,5 Prozent. Bei Gebäuden die nach dem 31.Dezember 1924 fertiggestellt wurden: 2 Prozent der Herstellungs- bzw. Anschaffungskosten. weiterlesen →

06 Jul 2015
Juli 6, 2015

Altersabschlag

0 Kommentare

Die Höhe der Wertminderung eines Gebäudes, die durch seine Nutzung entstanden ist, wird als Altersabschlag bezeichnet. Je älter das Gebäude, desto höher ist der Abschlag. Er beträgt bei normaler Instandhaltung in der Regel 1% pro Nutzungsjahr. Die Nutzungsdauer für massive Einfamilienhäuser wird mit 80 bis 100 Jahren, für Fertighäuser mit 60 bis 80 Jahren veranschlagt. weiterlesen →

Die Angabe des Gesamtkaufpreises der Immobilie ist für Makler und Bauträger gesetzlich vorgeschrieben. Für Privatverkäufer gilt das nicht. Es empfiehlt sich aber auch für ihn, alle Kosten – auch die neben dem Kaufpreis zusätzlich anfallenden – anzugeben, wenn das Vertrauen des Kaufinteressenten gewonnen werden soll. Der Verkaufspreis sollte vom Verkäufer gemeinsam mit einem Fachmann festgelegt.. weiterlesen →

Die Angabe des Gesamtkaufpreises der Immobilie ist für Makler und Bauträger gesetzlich vorgeschrieben. Für Privatverkäufer gilt das nicht. Es empfiehlt sich aber auch für ihn, alle Kosten – auch die neben dem Kaufpreis zusätzlich anfallenden – anzugeben, wenn das Vertrauen des Kaufinteressenten gewonnen werden soll. Der Verkaufspreis sollte vom Verkäufer gemeinsam mit einem Fachmann festgelegt.. weiterlesen →

Die Angabe des Gesamtkaufpreises der Immobilie ist für Makler und Bauträger gesetzlich vorgeschrieben. Für Privatverkäufer gilt das nicht. Es empfiehlt sich aber auch für ihn, alle Kosten – auch die neben dem Kaufpreis zusätzlich anfallenden – anzugeben, wenn das Vertrauen des Kaufinteressenten gewonnen werden soll. Der Verkaufspreis sollte vom Verkäufer gemeinsam mit einem Fachmann festgelegt.. weiterlesen →

Die Angabe des Gesamtkaufpreises der Immobilie ist für Makler und Bauträger gesetzlich vorgeschrieben. Für Privatverkäufer gilt das nicht. Es empfiehlt sich aber auch für ihn, alle Kosten – auch die neben dem Kaufpreis zusätzlich anfallenden – anzugeben, wenn das Vertrauen des Kaufinteressenten gewonnen werden soll. Der Verkaufspreis sollte vom Verkäufer gemeinsam mit einem Fachmann festgelegt.. weiterlesen →

Die Angabe des Gesamtkaufpreises der Immobilie ist für Makler und Bauträger gesetzlich vorgeschrieben. Für Privatverkäufer gilt das nicht. Es empfiehlt sich aber auch für ihn, alle Kosten – auch die neben dem Kaufpreis zusätzlich anfallenden – anzugeben, wenn das Vertrauen des Kaufinteressenten gewonnen werden soll. Der Verkaufspreis sollte vom Verkäufer gemeinsam mit einem Fachmann festgelegt.. weiterlesen →