06 Jul 2015
Juli 6, 2015

Wasserschaden

0 Kommentare

Kommt es in einer im ersten Stock gelegenen Mietwohnung zu einem Wasserschaden, weil in der Küche zwei Etagen darüber der Wasserzulauf nicht richtig installiert wurde, so kann der unten wohnende Mieter dennoch keinen Schadenersatz (hier knapp 700 Euro) vom Verursacher verlangen. Für die Beseitigung von Schäden, die nicht durch den „Gebrauch“ der Wohnung entstanden sind,.. weiterlesen →

Eine Zählerdifferenz von 20 % ist noch kein Beinbruch! Rechnen Sie mit Ihrem Mieter über das Wasser ab, kommt es auf den Stand der Einzelzähler an. Rechnen Sie diese Einzelzählerstände zusammen, kommt oftmals viel weniger heraus als der Hauptzähler anzeigt. Wer zahlt die Differenz? Ihre Mieter! Sie dürfen nämlich den Differenzbetrag auf alle Mieter entsprechend.. weiterlesen →

06 Jul 2015
Juli 6, 2015

Wertermittlung

0 Kommentare

Bei der Wertermittlung werden Verkehrswert und Beleihungswert festgesetzt. Der Verkehrswert dient der Überprüfung der Angemessenheit des Kaufpreises, während der Beleihungswert als Basis für die Höhe der Kreditgewährung zu sehen ist. Der Verkehrswert wird im wesentlichen stichtagsbezogen ermittelt und gibt somit den aktuellen, derzeit am Markt erzielbaren Wert wieder, wobei bei der Beleihungswertermittlung die dauernden, nachhaltig.. weiterlesen →

06 Jul 2015
Juli 6, 2015

Wertermittlung

0 Kommentare

Bei der Wertermittlung werden Verkehrswert und Beleihungswert festgesetzt. Der Verkehrswert dient der Überprüfung der Angemessenheit des Kaufpreises, während der Beleihungswert als Basis für die Höhe der Kreditgewährung zu sehen ist. Der Verkehrswert wird im wesentlichen stichtagsbezogen ermittelt und gibt somit den aktuellen, derzeit am Markt erzielbaren Wert wieder, wobei bei der Beleihungswertermittlung die dauernden, nachhaltig.. weiterlesen →

06 Jul 2015
Juli 6, 2015

Wertermittlungsgebühren

0 Kommentare

Die Kosten, die durch die Erstellung eines Wertgutachtens anfallen, werden als Wertermittlungsgebühren bezeichnet. Um einen Beleihungswert einer Immobilie festsetzen zu können, benötigen die Kreditinstitute dieses Wertgutachten. Die Wertermittlungsgebühren werden in den Effektivzins mit eingerechnet und betragen ca. 0,2 bis 0,5% der Darlehenssumme. weiterlesen →

06 Jul 2015
Juli 6, 2015

Wertermittlungsgebühren

0 Kommentare

Die Kosten, die durch die Erstellung eines Wertgutachtens anfallen, werden als Wertermittlungsgebühren bezeichnet. Um einen Beleihungswert einer Immobilie festsetzen zu können, benötigen die Kreditinstitute dieses Wertgutachten. Die Wertermittlungsgebühren werden in den Effektivzins mit eingerechnet und betragen ca. 0,2 bis 0,5% der Darlehenssumme. weiterlesen →

2 Wochen haben Sie für Ihren Widerspruch Zeit Bleibt Ihr Mieter trotz Kündigung oder vertraglich vereinbartem Fristende in Ihrer Wohnung, verlängert sich Ihr Mietverhältnis, wenn Sie nicht sofort widersprechen! Dazu haben Sie nur 2 Wochen Zeit. Ihre Frist beginnt zu dem Zeitpunkt zu laufen, in dem Sie von der Fortsetzung Kenntnis erlangen. Beispiel: Sie haben.. weiterlesen →

06 Jul 2015
Juli 6, 2015

Wirtschaftsauskunftei

0 Kommentare

Diese besorgt Ihnen innerhalb kurzer Zeit gegen ein Honorar von 170 – 300 € verlässliche Auskünfte zur wirtschaftlichen, geschäftlichen und schuldnerischen Situation eines Unternehmens. weiterlesen →

06 Jul 2015
Juli 6, 2015

Wohnflächenberechnung

0 Kommentare

In der Wohnflächenverordnung steht, wie Sie rechnen müssen Die neue Wohnflächenverordnung regelt, wie Sie Ihre Wohnfläche berechnen müssen. Die früher dafür geltende DIN 283 wurde bereits 1983 ersatzlos gestrichen.Hälftig anrechnen auf die Wohnfläche dürfen Sie alle Räume und Raumteile innerhalb der Mietwohnung, die höher als 1 m, aber niedriger als 2 m sind. Große Schränke.. weiterlesen →

06 Jul 2015
Juli 6, 2015

Wohngebäudeversicherung

0 Kommentare

Die Wohngebäudeversicherung (auch verbundene Wohngebäudeversicherung genannt, weil sie ein Verbund aus fünf einzelnen Versicherungen ist) schützt bei Risiken für ein Gebäude. Eine Wohngebäudeversicherungen benötigt jeder, der ein Haus besitzt. Einerseits wird der Versicherungsschutz durch die Wohngebäudeversicherung von kreditgebenden Banken gefordert andererseits wird die Wohngebäudeversicherung in manchen Regionen Deutschlands auch gesetzlich vorgeschrieben. Im einzelnen handelt es.. weiterlesen →