06 Jul 2015
Juli 6, 2015

Rauchen

0 Kommentare

Ist zwischen Vermieter und Mieter nicht vereinbart, dass in der Wohnung nicht geraucht werden darf, so kann der Vermieter nicht verlangen, dass der Mieter Schadenersatz für den Austausch der Deckenverkleidung leistet, die durch intensives Rauchen stark verfärbt wurde. Allgemein gültige Grenzwerte für das „noch erlaubte Ausmaß des Rauchens lassen sich nicht aufstellen“. (LG Landau 1.. weiterlesen →

06 Jul 2015
Juli 6, 2015

Raumtemperaturen

0 Kommentare

Die Tage werden wieder heißer – und damit auch die Diskussionen über zulässige und zumutbare Raumtemperaturen in gewerblich genutzten Räumen, insbesondere Büroräumen. So wird häufig ein Nachlassen der Leistungsfähigkeit auf hohe Lufttemperaturen in den Arbeitsräumen zurückgeführt. Das OLG Naumburg hat in einer erst jüngst veröffentlichten Entscheidung (sie bezog sich nicht auf den Jahrhundertsommer erlangte aber.. weiterlesen →

06 Jul 2015
Juli 6, 2015

Renovierungspflicht

0 Kommentare

Einen kostspieligen Fehler begehen Sie, wenn Sie in Ihrem Mietvertrag die laufende Renovierungspflicht mit einer Endrenovierungsklausel kombinieren. Dies hat der Bundesgerichtshof jetzt wieder klargestellt. Ein Düsseldorfer Vermieter hatte dies in seinem Mietvertrag so vereinbart: § 8 Instandhaltung der Mieträume: Der Mieter hat insbesondere die Verpflichtung, auf seine Kosten alle Schönheitsreparaturen in den Mieträumen fachmännisch auszuführen… weiterlesen →

06 Jul 2015
Juli 6, 2015

Restschuldversicherung

0 Kommentare

Die Restschuldversicherung, auch Restkreditversicherung genannt, eignet sich für die Absicherung von Krediten bei Ihrer Baufinanzierung. Durch sie ist sowohl der Kreditnehmer als auch der Gläubiger abgesichert. Je nach Tarif schützt die Restschuldversicherung vor dem Risiko der Zahlungsunfähigkeit durch Tod, Krankheit, Unfall oder Arbeitslosigkeit. Bei einer Restschuldversicherung handelt es sich eigentlich um eine Risikolebensversicherung, deren Versicherungssumme.. weiterlesen →

06 Jul 2015
Juli 6, 2015

Restwertmethode

0 Kommentare

Hierbei handelt es sich um eine Methode um den Wert eines Hauses zu ermitteln. Viele Finanzämter verwenden zur Ermittlung das Restwertverfahren, das sehr praktikabel, aber auch sehr ungenau ist. Gerechnet wird Kaufpreis – Bodenwert = Gebäudewert. Die Restwertmethode führt dann zu einem für den Erwerber ungünstigen Ergebnis, wenn es sich um einen sehr vorteilhaften Kauf.. weiterlesen →

06 Jul 2015
Juli 6, 2015

Restwertmethode

0 Kommentare

Hierbei handelt es sich um eine Methode um den Wert eines Hauses zu ermitteln. Viele Finanzämter verwenden zur Ermittlung das Restwertverfahren, das sehr praktikabel, aber auch sehr ungenau ist. Gerechnet wird Kaufpreis €“ Bodenwert = Gebäudewert. Die Restwertmethode führt dann zu einem für den Erwerber ungünstigen Ergebnis, wenn es sich um einen sehr vorteilhaften Kauf.. weiterlesen →

06 Jul 2015
Juli 6, 2015

Rohrbruch

0 Kommentare

Wasserschäden sind von der Gebäudeversicherung abgedeckt. Es sei denn: der Versicherte handelt grob fahrlässig. So brach in einem, mehrere Monate leer stehenden Mietshaus eine Wasserleitung. Es entstand ein erheblicher Schaden. Der Eigentümer, der im Ausland lebt, hatte die Leitungen nicht abgesperrt, damit etwaige Mietinteressenten die Wohnungen gebrauchsfähig vorfänden. Die Versicherung weigerte sich indes, den Schaden.. weiterlesen →

06 Jul 2015
Juli 6, 2015

Rücktrittsklausel

0 Kommentare

Die Rücktrittsklausel beinhaltet ein im Kaufvertrag vereinbartes Rücktrittsrecht des Verkäufers vom Kaufvertrag, wenn der Käufer z. B. seiner Pflicht zur Zahlung des Kaufpreises nicht nachkommt, oder die Bank die Finanzierung ablehnt. weiterlesen →