Kinderzimmer: Tipps zur Sicherheit

Die sichere Gestaltung des Kinderzimmers ist von größter Bedeutung. Um Unfälle zu vermeiden, empfiehlt die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel (DGM), das Kinderzimmer entsprechend zu sichern. Fenster, Türen, Treppen, Schränke und Steckdosen sollten kindersicher gemacht werden, um eine sichere Umgebung zu schaffen. „Wer aus Bequemlichkeit oder Unwissenheit die mitgelieferte Wandbefestigung von Möbeln vernachlässigt, handelt grob fahrlässig und riskiert ein Umstürzen von Schränken und Regalen, beispielsweise wenn ein Kind daran hochzuklettern versucht“, warnt DGM-Geschäftsführer Jochen Winning.
Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Kinderbett geschenkt werden, das stabil und sicher stehen muss. Scharfe Kanten und spitze Ecken sollten vermieden werden, ebenso wie Materialien, die gesundheitsschädlich sein könnten. Das RAL-Gütezeichen „Goldenes M“ bietet Eltern laut DGM Orientierung beim Kauf von Kindermöbeln, da es für Sicherheit, Langlebigkeit und Umweltverträglichkeit steht.
Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Möbelkauf ist der Klimaschutz. Eltern, die Wert darauf legen, können Möbel mit dem RAL-Gütezeichen „Möbelherstellung Klimaneutral“ wählen. Unternehmen müssen ihre CO2-Emissionen bilanzieren und durch den Erwerb von Klimaschutzzertifikaten kompensieren, um dieses Label zu erhalten.
Quelle: moebelindustrie.de
© immonewsfeed


ADREMIMMOBILIEN Logo

Besuchen Sie uns für Aktuelles auch auf unseren Social Media-Kanälen.

ADREMIMMOBILIEN
Asternweg 6
74906 Bad Rappenau

Tel.: 07264 / 2278
Fax: 07264 / 2270

Kontaktformular

Anrede*
Vorname*
Nachname*
Telefon*
E-Mail*
Nachricht
Einverständnis*
Datenschutz*
  • Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
* Pflichtfelder