Fördermöglichkeiten für energieeffiziente Sanierungen

Vor Sanierungsprojekten sollten sich Eigentümer über Fördermöglichkeiten informieren. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt energieeffizientes Bauen mit zinsgünstigen Krediten. Anträge müssen vor Beginn der Bauarbeiten gestellt werden, da die KfW keine rückwirkende Förderung gewährt.

Ein Energieberater prüft im Vorfeld die Förderfähigkeit des Projekts. Der Kredit muss realistisch sein und bestimmte Mindestanforderungen erfüllen. Die Höhe der Förderung variiert je nach Effizienzhaus-Stufe. Ein KfW-Effizienzhaus mit Erneuerbare-Energien-Klasse, das 55 Prozent des Heizenergiebedarfs mit erneuerbaren Energien deckt, erhält eine höhere Förderung als ein Standard-KfW-Effizienzhaus 40.

Energieeffizientes Bauen bietet langfristige Vorteile: höheren Immobilienwert, Klimaschutz und dauerhafte Energiekosteneinsparungen. Zusätzlich zur staatlichen Förderung gibt es oft kommunale Programme, die Eigentümer bei Sanierungsmaßnahmen unterstützen.

© immonewsfeed


ADREMIMMOBILIEN Logo

Besuchen Sie uns für Aktuelles auch auf unseren Social Media-Kanälen.

ADREMIMMOBILIEN
Asternweg 6
74906 Bad Rappenau

Tel.: 07264 / 2278
Fax: 07264 / 2270

Kontaktformular

Anrede*
Vorname*
Nachname*
Telefon*
E-Mail*
Nachricht
Einverständnis*
Datenschutz*
  • Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
* Pflichtfelder