Effizienzsteigerung in der Gebäudesanierung durch Fraunhofer-Innovationen

Forschende der Fraunhofer-Gesellschaft haben innovative Verfahren zur Gebäudesanierung entwickelt, um die Sanierungsquote zu erhöhen und CO2-Emissionen im Bausektor signifikant zu reduzieren. Derzeit liegt die Sanierungsrate bei etwa einem Prozent pro Jahr, was bedeutet, dass es etwa hundert Jahre dauern würde, den gesamten Gebäudestand zu sanieren.

Im Projekt „BAU-DNS“ sollen Sanierungsprozesse um 10 bis 15 Prozent beschleunigt werden. Dabei setzen die Forschenden auf modulare und zirkulare Ansätze, um die graue Energie zur Gewinnung von Materialien, zur Herstellung von Bauteilen und zur Entsorgung durch biobasierte Materialien und andere Methoden zu halbieren und CO2-Neutralität zu erreichen.

Ein besonderer Fokus liegt auf der seriellen Fertigung von Fassadenelementen, die vorproduziert und dann vor Ort montiert werden. Dies spart nicht nur Zeit, sondern hilft auch, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Materialien werden nachhaltig ausgewählt und Prozesse auf Recycling und Rückbau ausgerichtet.

Quelle und weitere Informationen: idw-online.de/fraunhofer.de
© immonewsfeed


ADREMIMMOBILIEN Logo

Besuchen Sie uns für Aktuelles auch auf unseren Social Media-Kanälen.

ADREMIMMOBILIEN
Asternweg 6
74906 Bad Rappenau

Tel.: 07264 / 2278
Fax: 07264 / 2270

Kontaktformular

Anrede*
Vorname*
Nachname*
Telefon*
E-Mail*
Nachricht
Einverständnis*
Datenschutz*
  • Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
* Pflichtfelder